lietzwein
Editorial, Startseite 0

Willkommen bei SAVOIR-VIVRE

Verehrte Dame, geehrter Herr,

willkommen bei SAVOIR-VIVRE, dem Magazin für Lebensart.

SAVOIR-VIVRE steht für „die Kunst, das Leben zu genießen“ und in diesem Sinne suchen unsere Redakteure stets für Sie das Beste vom Feinsten, trennen die Spreu vom Weizen und präsentieren Ihnen ausschließlich Lebens-Genüsse, die wir selbst getestet und für begeisterungswert erklärt haben: Hotels und Restaurants, Wein, Delikatessen, Reiseregionen, Küchenprodukte.

Sie können sich also auf die Beurteilungen in unserem Magazin verlassen.  Sie erfolgen von professionellen, erfahrenen Testern und nicht von Unbekannten wie bei vielen Hotel-und Restaurant-Portalen, auf denen jeder anonym seine Bewertung abgeben kann. Das Problem dieser Laien-Beurteilungen im Internet ist ja gerade, daß man nicht weiß, ob der Tester, der dort schreibt, sein Fach versteht oder vielleicht beispielsweise ein pubertierendes Kind mit Hang zu Fast-Food ist und deshalb das perfekte Gourmet-Menü eines Spitzenkoch „verreißt“ und abwertet.

Wo
 immer nun unsere Nasen kulinarische Witterung aufnehmen, wo 
immer sich unsere Augen an lukullischen Kreationen kaum
 sattsehen mögen, sind unsere Autoren stets darauf bedacht, in ihren Reportagen und Restaurantkritiken der harten Arbeit in Küche und Service mit gebührendem Respekt zu begegnen. Die Leistung an den Herden und den gut gedeckten Tafeln ist kaum hoch genug einzuschätzen. Auch dieses Jahr setzt das deutsche Küchenwunder seinen offenkundig unaufhaltsamen Aufstieg fort, wie der Ranglistenvergleich ausgewählter Genuss-Guides dokumentiert.  Nie zuvor gab es mehr Sterne, Sonnen, Hauben und Punkte zu vermelden. Die deutsche Küche ist längst von europäischer Strahlkraft und ihre Protagonisten an der Spitze sind internationale Wegweiser mit dem Potenzial, dauerhaft zum handverlesenen Kreis der Weltbesten zu gehören.

Zum perfekten Essen gehört der passende, ebenso perfekte, fehlerfreie Wein, damit das gewünschte Genußerlebnis entsteht. Unsere Tester-Jury probiert jährlich über 3.000 Weine im Blindkostverfahren und entwickelt daraus Ranglisten, die dem Weingourmet Hilfe bei der Auswahl sein sollen. Für die Orientierung auf der Weinkarte im Restaurant oder die Bestellung zur Auffüllung des häuslichen Weinlagers. Im Blindkostverfahren, bei dem jeder Wein die gleiche Chance bekommt, entscheidet nur die Qualität und nicht der Name oder das Etikett. Über die Bewertungen und Beschreibungen unserer Experten findet der Weinliebhaber das für ihn beste Preis-Genuß-Verhältnis.

Ich wünsche eine wunderschöne, genußvolle Zeit mit vielen kulinarischen Überraschungen.

Ihr Karl-F. Lietz

Chefredakteur SAVOIR VIVRE